Hilfsnavigation

 

Land fördert Breitbandversorgung für Waderner Ortsteil Bardenbach

v.l. : Bürgermeister Fredi Dewald, Anke Rehlinger, Ministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Walter Rollinger, Ortsvorsteher von Bardenbach und Petra Berg, MdL SPD

v.l. : Bürgermeister Fredi Dewald, Anke Rehlinger, Ministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Walter Rollinger, Ortsvorsteher von Bardenbach und Petra Berg, MdL SPD

Ministerin Rehlinger überreicht Zuwendungsbescheid

Die Breitbandversorgung weist im ländlichen Raum immer noch große Lücken auf. Das soll sich zumindest im Saarland ändern. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz fördert gemeinsam mit dem Bund die Schaffung der Breitbandinfrastruktur für den schnellen Zugang zum Internet und anderen Informations- und Kommunikationstechniken.

„Der Zugang zu modernen Kommunikationstechnologien ist für eine nachhaltige Dorfentwicklung heute unverzichtbar. Er entscheidet mit  über die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit eines Ortes. Wir müssen aufpassen, dass unsere Dörfer technologisch nicht abgehängt werden“, so Umweltministerin Anke Rehlinger.

Die Ministerin überreichte am Mittwoch einen Zuwendungsbescheid über rund 110.000 Euro an den Waderner Bürgermeister Fredi Dewald. Die Fördersumme aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) soll die Versorgungslücke mit Breitbandtechnik im Ortsteil Bardenbach schließen helfen. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 123.000 Euro. 

 

 

Zurück zu: Startseite